Jeder, der lange genug spielt, kann süchtig werden

Michael Musalek, der Ärztliche Direktor des Anton-Proksch-Instituts Kalksburg in Wien, spricht im aktuellen Artikel der "Kleinen Zeitung" über Risikofaktoren für eine Spielsucht, die große Gefahr des magischen Denkens - und wann die Heilungschancen besonders hoch sind.

Lesen Sie mehr...

Illegale Automaten: Es "regnet" UWG-Beugestrafen!

© Spieler-InfoLesen Sie nur EINIGE WENIGE Beispiele von dutzenden aktuell von den jeweiligen Bezirksgerichten ausgesprochenen BEUGE-Strafen, weil UNEINSICHTIGE Illegale Betreiber sich an KEIN GESETZ halten wollen!

Lesen Sie mehr...

Wien kassiert ab sofort für jeden illegalen Automaten 1.400 Euro pro Monat - Vermieter/Grundstückseigner haften für illegales Automatenglücksspiel!

Expertise über die aktuelle Novellierung. © Spieler-InfoDie aktuelle Novellierung verbessert den Kampf gegen organisiertes illegales Automatenglücksspiel in Wien erheblich.

Lesen Sie mehr...

Tsunami Welle über ILLEGALE: 10 NEUE Urteilsveröffentlichungen nach der Klärung durch den OGH!

© Spieler-InfoHier trifft es Folgende:

Lesen Sie mehr...

Beschlagnahmung von illegalen Wettautomaten in Wien rechtlich korrekt!

Stadträtin Ulli Sima sieht den Schutz der (meist jugendlichen) Spieler mit diesem Urteil nun massiv gestärkt. © Spieler-InfoDie "Presse" berichtet in Ihrem aktuellen Artikel: "Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshof lässt die Stadt Wien aufatmen und verschärft die Spielregeln in der Bundeshauptstadt für Glücksspielautomaten."

Lesen Sie mehr...

Steyr: UWG-Beugestrafen bringen Firma AMIGO Konkursverfahren!

Glücksspiel zerstört die Existenzen von Spielern und Betreibern! © Spieler-Info"Positives" Urteil des LVWGH (Richter Dr. Grof) hilft nicht wirklich.

Lesen Sie mehr...

LG Korneuburg: "Cashpoint" in Hollabrunn muss illegales Glückspiel sofort einstellen!

LG Korneuburg hat ein Urteil gefällt. © Spieler-InfoLesen Sie das Urteil im Anhang.

Lesen Sie mehr...

OLG Graz: Kaffee "Generals" u. a. Moitz-Betriebe müssen illegales Glücksspiel sofort beenden

© Spieler-InfoLesen Sie die Details zur Einstweiligen Verfügung im Anhang.

Lesen Sie mehr...

Traun (OÖ): Bezirksgericht verhängt Beugestrafe über 10.000 Euro!

Im Anhang finden Sie die verhängte Beugestrafe gegen einen Betreiber aus Traun in Oberösterreich. 

Lesen Sie mehr...

OLG Linz lehnt Verfahrensunterbrechung ab

Lesen Sie die Details dazu im Anhang.

Lesen Sie mehr...

OLG Linz: Berufung abgelehnt, Verfahren wird fortgesetzt

Das unterbrochene Verfahren in Linz wird fortgesetzt und der Berufung wird nicht Folge gegeben. © Spieler-Info"In rechtlicher Hinsicht kam das Erstgericht zum Ergebnis, dass der Beklagten eine Verletzung glücksspielrechtlicher Vorschriften und damit eine unlautere Handlung im Sinn des § 1 Abs 1 Z 1 UWG vorzuwerfen sei." heißt es im Entscheid. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Lesen Sie mehr...

OLG Linz: Österr. Glücksspiel-Gesetz ist EU-konform: Verfahren wird fortgesetzt!

Verfahren wird fortgesetzt: "Dass das österreichische Glücksspielrecht gegen Unionsrecht verstoße, habe der Beklagte nicht unter Beweis gestellt." © Spieler-InfoDer Berufung wird nicht Folge gegeben. Die Details lesen Sie bitte im Anhang.

Lesen Sie mehr...

OLG Linz: Verfahren wegen Illegalem Glücksspiel wird fortgesetzt!

"Der Berufung musste daher ein Erfolg versagt bleiben." heißt es klar und deutlich. © Spieler-InfoAlle Details zu diesem Fall lesen Sie bitte im Anhang.

Lesen Sie mehr...

OLG Linz: RA Dr. Fabian Maschke verliert serienweise Berufungen

"Der in der Berufung gestellte Unterbrechungsantrag ist überholt (...)" heißt es unter Anderem im Entscheid des OLG Linz. © Spieler-InfoLesen Sie im Anhang den Entscheid des OLG Linz betreffend eines Klienten des RA Dr. Fabian Maschke.

Lesen Sie mehr...

LG St. Pölten: „Einstweilige Verfügung“ gegen Standort in Böheimkirchen

Einstweilige Verfügung gegen Standort des illegalen Glückspiels © Spieler-Info

Lesen Sie im Anhang die „Einstweilige Verfügung“ gegen Standort in Böheimkirchen.

Lesen Sie mehr...

OÖ: UWG-Prozess endet mit Spielverbot!

Urteil des Landesgerichts Wels veröffentlicht. © LG WelsDas Landesgericht Wels hat ein UWG-Urteil erlassen.

Lesen Sie mehr...

OÖ: Richter Dr. Grof als Schutzengel der organisierten Illegalen Automaten-Betreiber!

Lesen Sie bitte den aktuellen Entscheid des LvWGH OÖ.

Lesen Sie mehr...

Über 70 illegale Glücksspiellokale in Wien

Es gibt in Wien derzeit bis zu 500 illegale Spielautomaten. Diese sind in Wien seit Jänner 2015 verboten. © Spieler-Info.atOrf.at berichtet: Im Kampf gegen das illegale Automatenglücksspiel hat die Wiener Polizei 2016 einige Erfolge verbuchen können. Aber laut der Plattform spieler-info.at gibt es immer noch zwischen 70 und 80 Lokale, die illegales Glücksspiel betreiben.

Lesen Sie mehr...

Landesgericht WELS: Blitz-Urteil nach UWG-Klage!

Das LG Wels fackelte nicht lange - lesen Sie im Anhang das Gerichts-Protokoll und das darauf folgende Urteil!

Lesen Sie mehr...

NÖ: Glücksspiel-Konzession hat wieder RECHTSSICHERHEIT!

Die Niederösterreichische Landesregierung hat die monatelang schwebenden Fragen zur sogenannten „Landesausspielung“, also die alleinige Konzession für Automatenspielbetriebe in Niederösterreich, rechtlich auf sichere Beine gestellt.

Lesen Sie mehr...
Breaking News »

Erpressungsversuch gegen Novomatic wird bekannt!

Jetzt hat Barthold selbst eine Anzeige am Hals. © Spieler-Infooe24.at nennt die Wende in der Causa um angebliche Schmiergeldzahlungen des Glücksspielriesen Novomatic an Ex-Politiker Peter Westenthaler "spektakulär". 

Lesen Sie mehr...

Novomatic verliert vor Gericht gegen Spielsüchtigen

Novomatic verliert vor Gericht gegen Spielsüchtigen (c) NovomaticDem Kläger wurde ein Weihnachtsgeschenk für einen Casinobesuch zum Verhängnis. Jetzt muss der Glückspielkonzern zahlen.

Lesen Sie mehr...

DREI Höchstgerichte bestätigen RECHTSSICHERHEIT des Glücksspielgesetzes!

Höchstgerichte bestätigen RECHTSSICHERHEIT des  Glücksspielgesetzes; Bild Spieler-Info + OGH + VfgH + VErwghFakten gegen Wunschdenken der organisierten ILLEGALEN Automaten-Betreiber.

Lesen Sie mehr...

Zwei neue Urteile vom Landesverwaltungsgericht Oberösterreich in Linz!

Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreichs in Linz hat zwei neue Urteile erlassen, die sich auf die aktuelle Rechtssprechung der österreichischen Judikatur verlassen. 

Lesen Sie mehr...

OLG Linz: UWG-Urteil gegen illegalen Automatenbetreiber in Braunau am Inn

Das Urteil des Oberlandesgerichtshofes Linz begründet sich auf der aktuellen Rechtssprechung der österreichischen Judikatur. 

Lesen Sie mehr...

Amstetten: Exekution für illegalen Betreiber

In Amstetten wurde ebenfalls eine Exekution bewilligt. 

Lesen Sie mehr...

Illegale Glücksspielbetreiber: Exekution nun auch in Wien

In Wien wurde eine weitere Exekution bewilligt. Lesen Sie die Details dazu im Anhang.

Lesen Sie mehr...

Unterlassungsverpflichtung ignoriert: 26.000 Euro Strafe!

In St. Pölten wurde eine Strafzahlung über 26.000 Euro verhängt, weil ein Betreiber illegalen Glücksspieles die Unterlassungsverpflichtung nicht befolgt hat. 

Lesen Sie mehr...

Weitere Exekution im Burgenland

In Wiesen, Burgenland, kommt es zur Exekution gegen einen illegalen Glücksspielbetreiber.

Lesen Sie mehr...

Exekutionsbewilligung in der Steiermark

In der Steiermark wurde eine Exekutionsbewilligung erlassen. Es geht dabei um knapp 3.000 Euro. 

Lesen Sie mehr...

Gerichte geben Novomatic-Konzern Recht

Bisher hat der Konzern mehr als die Hälfte eingebrachter Klagen rechtskräftig gewonnen bzw. eine Unterlassungserklärung erwirkt. © Novomatic AGDa das Glücksspielmonopol nicht verfassungswidrig ist, bekam der Novomatic-Konzern bei Klagen gegen illegale Glücksspielanbieter vor Gericht nun dreimal aufeinanderfolgend Recht. Die entzogene Lizenz tat übrigens nichts zur Sache, denn: Das niederösterreichische Spielautomatengesetz sieht vor, dass der Bewilligungsinhaber "bei nachträglichem Wegfall der Bewilligung" 18 Monate weiterspielen muss.

Lesen Sie mehr...

Illegales Glücksspiel: Neue Rechtsprechung WIRKT sofort!

Das OLG Linz hat Anfang November 2016 auf Grund des richtungsweisenden Urteiles des Verfassungsgerichtshofes (VfGH) vom 15.10.2016 das erste einer Serie von wieder aufgenommenen Verfahren kurz und bündig abgeurteilt:

Lesen Sie mehr...

LG St. Pölten: 48-Seiten-UWG-Urteil gegen illegalen Automatenbetreiber in Traismauer

Richter Mag. Reinhard Stöckler machte es sich wahrlich nicht einfach. © Spieler-InfoIm ausführlich begründeten Urteil des Landesgerichtes St.Pölten erkennt das Gericht, dass auch ein "Vermieter", in diesem Falle der Kaffeehausbetreiber, Opfer der illegalen Automaten-Aufsteller werden kann.

Lesen Sie mehr...

Krems: Einstweilige Verfügung stoppt illegales Automaten-Glücksspiel!

Das Landesgericht Krems verhängte im Rahmen der UWG-Klage auf Antrag des legalen Glücksspielbetreibers "Admiral" die sofort wirksame "Einstweilige Verfügung" und verbietet illegale Glücksspielautomaten zu betreiben.

Lesen Sie mehr...

Bezirksgericht Melk: Beugestrafe gegen illegalen Automatenbetreiber in Ybbs a.d. Donau

Das Bezirksgericht Melk hat eine Beugestrafe über einen Lokalbetreiber aus Ybbs an der Donau verhängt. 

Lesen Sie mehr...

Beugestrafe gegen illegalen Automatenbetreiber in Zwentendorf!

Im Anhang finden Sie die verhängte Beugestrafe gegen einen Betreiber aus Zwentendorf. 

Lesen Sie mehr...

Novomatic muss ehemaligem Spieler 430.000 Euro zahlen

 Gegen das aktuelle Urteil überlegt Novomatic nun Revision zu erheben. © Novomatic AGDer Konzern ist zur Zahlung von hohen Spielverlusten verurteilt worden - nun erneut in zweiter Instanz. In diesem Fall hat das Oberlandesgericht Wien entschieden, dass einen spielsüchtigen Pensionisten 430.000 Euro erstattet werden müssen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. 

Lesen Sie mehr...

UWG-Urteil in St. Pölten

Das Landesgericht St- Pölten hat ein neues UWG-Urteil erlassen.

Lesen Sie mehr...

Weiteres UWG-Urteil in Wels

Das Landesgericht Wels hat ein neues UWG-Urteil erlassen.

Lesen Sie mehr...

Illegales Glücksspiel: saftige Beugestrafen!

Lesen Sie im Anhang den Beschluss betreffend besonders hartnäckigen illegalen Glücksspieles in Eisenstadt - 80.000 Euro Strafe!

Lesen Sie mehr...

TOP News »

Einheitliche Rechtsprechung in Österreich! Alle drei Höchstgerichte bestätigen: Glücksspielgesetz unionskonform!

OGH BESTÄTIGT österreichisches Glücksspielgesetz! (C) Spieler-InfoDie verfahrensrelevanten Fragen zum Glücksspielrecht wurden durch die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs, des Verfassungsgerichtshofs und des Verwaltungsgerichtshofs bereits umfassend geklärt.

Lesen Sie mehr...

Thomas Sochowskys Geschäftsmodell: Mit „Spieler-Listen“ und „Sammelklagen“ Geld verdienen!

Thomas Sochowskys Geschäftsmodell: Mit „Spieler-Listen“ und „Sammelklagen“ Geld verdienen! (C) Spieler-InfoIn den letzten Monaten gab es mehrere Urteile zugunsten von Spielern, welche die Novomatic-Gruppe auf Rückerstattung der Spieleinsätze aus der Zeit des sogenannten „Kleinen Glücksspieles“  (diese endete 2014) geklagt haben. Damals gab es noch keine strengen Spielerschutzbestimmungen.

Lesen Sie mehr...

Böheimkirchen
Finanzpolizei filzte illegale „Spielhölle“

Lokal, in dem Spielautomaten betrieben werden sollen, wurde durchleuchtet: Geräte sollen Tschetschenen gehören. 

Lesen Sie mehr...

Kärnten
Bannmeile ausweiten: Grüne bringen Antrag ein!

Barbara Lesjak: Etwa 5.000 spielsüchtige und spielsuchtgefährdete Personen gibt es laut Schätzungen der Spielsuchtberatung aus dem Jahr 2014 in Kärnten. © Spieler-Info.atBarbara Lesjak von den Grünen Kärnten setzt sich dafür ein, dass die Bannmeile für Spielautomatensalons ausgeweitet wird. 

Lesen Sie mehr...

Glücksspielgesetz Kärnten: Verschärfung!

Bereits im Juli 2015 wurde das Gesetz von der Regierung beschlossen, jetzt tritt es mit 01. Januar 2017 in Kraft. © Spieler-InfoDie Verschärfung des Glücksspielgesetzes in Kärnten umfasst unter anderem nicht nur Ausweiskontrollen, sondern auch ein elektronisches Wettbuch und sogar verpflichtende Beratungsgespräche für Suchtgefährdete – die Kontrollmöglichkeiten werden ebenfalls erhöht. 

Lesen Sie mehr...

Thomas Sochowsky und sein RA Dr. Peter Ozlberger streiten mit Spieler über Auszahlung (zwischenzeitlich wurde bezahlt!)

JEDER Spieler soll sich GUT überlegen, was ihn erwartet wenn er mit Thomas Sochowsky und seinem Anwalt Dr.  Peter Otzlberger zusammenarbeitet. (C) Spieler-InfoSpieler-Info.at erreichte vor einigen Wochen der Hilferuf eines Spielers, der in seinem Prozess gegen Novomatic etwa 45.000 Euro vom Landesgericht Wr. Neustadt  zugesprochen bekommen hat.

Lesen Sie mehr...

Sachverhalts-Darstellung gegen Thomas Sochowsky vom 29.10.2013 – diese wurde kurz darauf von der Wiener STA zurückgelegt

Diese Anzeige wurde, leider und für Spieler-Info.at unverständlich, von der STA zurückgelegt! (C) Spieler-Info.atSpieler-Info.at hat bisher diese Anzeige, welche am 29.10.2013 erfolgte, NICHT veröffentlicht. Aktuell geschieht diese Veröffentlichung, NACHDEM der Beschuldigte SELBST online darauf hingewiesen hat.

Lesen Sie mehr...

Illegale Glücksspielbetreiber bringen junge Frau in die Insolvenz!

Obwohl die Hintermänner des illegalen Automatenglücksspieles immer "Garantie-Erklärungen" zu Gunsten ahnungsloser Helfer abgeben, müssen diese verführten Helfer dann in der harten Realität die volle Härte des Rechtsstaates alleine tragen.

Lesen Sie mehr...

Betriebssperren gelten auch für den Nachfolger!

Die Betriebssperre gilt auch für den/die Nachfolger(in) des gesperrten illegalen Automatenbetriebes. © Spieler-InfoImmer wieder versuchen Betreiber des illegalen Automaten-Glücksspieles eine von den zuständigen Behörden verhängte BETRIEBSSPERRE zu umgehen.

Lesen Sie mehr...

Glücksspielgesetz: Aktuelle Rechtslage

Lesen Sie hier die Expertise zur aktuellen Rechtslage. © Spieler-InfoSpieler-Info.at ersuchte die Rechtsanwaltskanzlei Böhmdorfer Schender Rechtsanwälte GmbH um ihre Expertise zum aktuellen Stand des österreichischen Glücksspielgesetzes nach dem klaren Urteil des Verfassungsgerichtshofes vom 15.10.2016.

Lesen Sie mehr...

Innsbruck: Amtssiegel bereits auf 14 Betrieben

Die Tiroler Tageszeitung schreibt: Ausgerechnet in unmittelbarer Nähe des Innsbrucker Casinos bot ein illegales Spiellokal abgewiesenen Zockern eine Alternative. Bis die Behörden Ende Oktober dem Treiben ein Ende setzten: „Wir haben das Lokal gemäß Glücksspielgesetz zugesperrt“, erzählt Florian Greil von der Landespolizeidirektion. 

Lesen Sie mehr...

VfgH bestätigt: Gute RESULTATE beim SPIELERSCHUTZ!

Besonders die Reduktion der illegalen Glücksspiel-Apparate ist der BESTE Spielerschutz. © Spieler-InfoSeit nunmehr 6 Jahren beschlagnahmen die Finanzpolizei (Leitung Wilfried Lehner, MLA), die örtliche Polizei und die zuständigen Bezirksbehörden pro Jahr mehrere TAUSEND illegale Glücksspielautomaten.

Lesen Sie mehr...

Novomatic muss 222.300 Euro an Spielsüchtige bezahlen

Der Gesetzgeber verabsäumte es in den Jahren 1980 bis 2014 entsprechende Spielerschutz-Bestimmungen beim sogenannten „Kleinen Glücksspiel“  zu erlassen. © Spieler-InfoDer Grazer Anwalt Dr. Christian Horwath erstritt für seine Mandantin nach zweijährigem Prozess einen Grossteil der ursprünglich eingeklagten Summe von 298.600 Euro.

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC GEWINNT 250.000 Euro-Klage eines Spielers!

Lesen Sie das GANZE Urteil im Anhang. © Spieler-InfoEs ist schon verwunderlich und bemerkenswert, wenn die APA immer nahezu in Echtzeit von Urteilen GEGEN die Novomatic  berichtet, aber NICHT über jenes der HÖHE nach BEDEUTENDERE Urteil über 250.000 Euro, welches kürzlich vom OLG ausgesprochen wurde.

Lesen Sie mehr...

Novomatic muss 43.000 Euro an Spieler zahlen

Das rechtskräftige Urteil wird von Novomatic mit einem außerordentlichen Rekurs bekämpft, die Zahlung muss binnen 14 Tagen erfolgen. © Spieler-InfoDieses aktuelle, nunmehr rechtskräftige Urteil wird von Novomatic mit einem außerordentlichen Rekurs bekämpft, die Zahlung muss binnen 14 Tagen erfolgen. Spieler-Info.at ging diesem komplizierten, bisher einzigartigem Urteil nach und stellt hier den Sachverhalt - etwas vereinfacht - dar.

Lesen Sie mehr...

Illegales Automaten-Glückspiel: Spieler fordert 22.000 Euro zurück!

Die renommierte, seit vielen Jahren auch auf das Glücksspielgesetz spezialisierte Anwaltskanzlei Höhne, In der Maur und Partner (Mag. Georg Streit), haben die beiden Verantwortlichen abgemahnt und eine kurze Frist zur Zahlung gesetzt. © Spieler-InfoNun geht es den Anbietern von illegalem Automatenglücksspiel an den Kragen: Ein Spieler (Name is der Redaktion von Spieler-Info.at bekannt) hat alleine in den letzten drei Monaten 22.000 Euro, insgesamt innerhalb eines Jahres mehr als 60.000 Euro in einem Gasthof an illegal aufgestellten Glücksspielautomaten verloren. Der Spieler hat alle seine Verluste penibel dokumentiert und bereitet eine Klage sowohl gegen den Betreiber der illegalen Automaten, als auch für den weiteren Verantwortlichen, den Gasthaus-Besitzer (Name ebenfalls der Redaktion bekannt), vor.

Lesen Sie mehr...

Problematik Spielsucht: "Ich habe ein verpfuschtes Leben."

Spieler-Info verschenkt 10 Exemplare von Norbert Blaichinger. Fordern Sie Ihr Exemplar jetzt an. © Spieler-InfoNorbert Blaichinger, der 58-jährige Autor des Buches "Hölle Spielsucht" (Edition Irrsee, 19,80 EUR) hat mit betroffenen Spielern gesprochen. Einer von Ihnen sagt deutlich: "Job weg, Wohnung weg, Frau weg, Haft. Ich habe ein verpfuschtes Leben." Dieser Spieler (50) ist nur einer von enorm zahlreichen Spielsüchtigen in Österreich. Geschätzt wird auf etwa 65.000, die Dunkelziffer liegt vermutlich sehr viel höher. 

Lesen Sie mehr...

Wien: Wettgesetz erneut verschärft

Lesen Sie hier den aktuellen Initiativ-Antrag.

Lesen Sie mehr...

BMF: Wird (Glücksspiel)-Finanzpolizei reduziert, fällt Glücksspielgesetz auf EU-Ebene!

Die Organisation der Finanzpolizei soll – im Rahmen weiterer Reformen im BMF – neu geregelt werden. © Bild: BMFDie österreichischen Betreiber des illegalen Automatenglücksspieles ohne gültige Konzession sind auch, Standort für Standort, „ordentliche Bundeskammer-Mitglieder“. Jeder, der ein „Geschicklichkeitsspiel“ der Gewerbebehörde meldet, in Wahrheit aber illegales Automatenglücksspiel betreibt, ist automatisch „Bundeskammer-Mitglied“.

Lesen Sie mehr...

Siebentes NOVOMATIC-Responsible Gaming-Symposium

Gumpoldskirchen (OTS) - Bereits zum 7. Mal lud NOVOMATIC zum Responsible Gaming Symposium in das Novomatic Forum. Die diesjährige Veranstaltung stand im Zeichen von „Responsible Entertainment – kein Widerspruch in sich“. Ziel war ein thematischer Brückenschlag zwischen gelebtem Verantwortungsbewusstsein im Kernbereich (Corporate Responsibility) und dem menschlichen Bedürfnis nach Unterhaltung.

Lesen Sie mehr...

Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal »

Das österreichische Glücksspielgesetz vor dem Europäischen Gerichtshof?

Österreichischer Verfassungs- wie auch Verwaltungsgerichtshof und Oberster Gerichtshof sind sich einig, dass das aktuelle Glücksspielgesetz nicht unionswidrig ist. Welche Aussicht das österreichische Glücksspielgesetz vor dem  Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat, lesen Sie hier.

Lesen Sie mehr...

Großbritannien
Wettbewerbsbehörde CMA kündigt Untersuchung von Online-Spieleanbietern an

Die Competition & Markets Authority (CMA) hat angekündigt, zu untersuchen, ob Online-Glücksspielanbieter ihre Kunden gerecht behandeln.

Lesen Sie mehr...

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-InfoDer Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe für Bratislava ein Totalverbot der Glücksspielautomaten an. Aktuell sind in Bratislava 232 Spielhallen in Betrieb.

Lesen Sie mehr...

Sotschi: Glücksspielzone für mehr Touristen in der Olympiastadt?

Die russische Regierung macht den Weg frei für die Einrichtung einer Glücksspielzone in der Olympiastadt Sotschi. © BIld:  Spieler-InfoNoch in diesem Jahr soll in den Skigebieten Gorki-Gorod und Rosa-Chudor auf 165 000 Quadratmetern ein Spielerparadies entstehen. Das Ziel: Die hohen Investitionen in die Infrastruktur der Stadt sollen sich endlich rentieren.

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC AG begibt EUR 500 Mio.-Unternehmensanleihe

Die NOVOMATIC AG hat als regelmäßiger Emittent am Kapitalmarkt, zuletzt im Juni 2014, bereits mehrere Unternehmensanleihen erfolgreich platziert. © Spieler-Info.atGumpoldskirchen (OTS) - Der weltweit tätige Gaming-Technologiekonzern NOVOMATIC AG begibt eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von EUR 500 Mio (Benchmark-Anleihe). Nach einer Roadshow für institutionelle Investoren in London, Frankfurt, Amsterdam und Wien wurde im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens der Kupon der fix verzinsten 7-jährigen Anleihe mit 1,625% p.a. festgesetzt. 

Lesen Sie mehr...

Verwaltungsgerichtshof bestätigt Aufhebung von Spielbank-Konzessionen

Bei der Vergabe wurde gegen das Transparenzgebot verstoßen. (C) Österreichischer VerwaltungsgerichtshofNach einer öffentlichen Interessentensuche erteilte der Bundesminister für Finanzen im Juni 2014 drei Konzessionen für den Betrieb von Spielbanken an Standorten in Niederösterreich und Wien. Das Bundesverwaltungsgericht gab den dagegen erhobenen Beschwerden der abgewiesenen Konzessionswerberinnen statt und hob die Bescheide des Finanzministers über die Konzessionserteilung auf. 

Lesen Sie mehr...

Schweiz: Razzien gegen illegales Glücksspiel

Der Schweizer Kanton Zug setzt einen Schwerpunkt bei der Bekämpfung illegalen Glücksspieles. © Neue Züricher ZeitungDie Neue Züricher Zeitung berichtet: Praktisch im Wochentakt führt die Zuger Polizei gegenwärtig Razzien in illegalen Spielklubs durch. Meist sind es unauffällige Klublokale, in denen die Ermittler Wettcomputer und Spielterminals sicherstellen, auf denen in der Schweiz verbotene Glücksspiele und Sportwetten durchgeführt werden. 

Lesen Sie mehr...

Friedrich Stickler berät NOVOMATIC

DI Friedrich Stickler; Bild: © Österreichische Lotterien GmbHDipl.-Ing. Friedrich Stickler, langjähriger Vorstand der Österreichischen Lotterien GmbH und sechs Jahre Präsident der Europäischen Lotterien, des Dachverbandes der europäischen Lotteriegesellschaften, ist seit 1. Juli als Berater für die NOVOMATIC-Gruppe tätig.

Lesen Sie mehr...

Schweiz: Strenges Vorgehen gegen illegales Glücksspiel

Hausdurchsuchungen in der Schweiz wegen Verdacht auf illegales Glücksspiel. (C) Spieler-InfoWegen Verdacht auf illegales Glücksspiel wurde in einem Clublokal in Bern eine Hausdurchsuchung durchgeführt. 25 Anwesende wurden dabei kontrolliert. Das Ergebnis: der mutmaßliche Betreiber und eine weitere Person werden sich vor der Justiz zu verantworten haben. 

Lesen Sie mehr...

Unzählige Kunden klagen über verschwundene Geldbeträge: Warnung vor Internet-Glücksspielanbieter „Siskowin“

© Spieler-Info.atLaut einer aktuellen Meldung von isa-guide.de liegen dem Institut Glücksspiel & Abhängigkeit unzählige Beschwerden von Spielern vor, die im Internet bei siskowin.com um Geld spielen wollten. Die Spieler beklagen sich über verschwundene Einzahlungen und nie erhaltene Auszahlungen. Auf E-Mails wird bei siskowin.com nicht geantwortet. Eine Telefonnummer ist unauffindbar.

Lesen Sie mehr...

Erstes Casino in Liechtenstein – bald Realität?

Casinos-Sprecher Martin Himmelbauer bestätigte Interesse an Liechtenstein. © Spieler-Info.atBereits im Oktober 2016 soll das neue Geldspielgesetz in Liechtenstein in Kraft treten. Das wurde vor wenigen Tagen vom Landtag des Fürstentums bestätigt. 

Lesen Sie mehr...

Neue CASAG-Aktionäre: „Wer den Content und die Technik hat, bestimmt die Regeln!“

Novomatic Vorstands-Vorsitzender Mag. Harald Neumann und Pavel Horak, Vorstandsmitglied der Sazka Group. © APA/Robert JägerWelche Strategie steckt hinter dem öffentlich gemachten Vorhaben der Novomatic-AG und der tschechischen Sazka Group (mit der von ihr vertretenen Emma Capital)?

Lesen Sie mehr...

73 Glücksspielautomaten manipuliert – Prozess in Deutschland!

In den letzten Jahren sollen in Deutschland mindestens 73 Glücksspiel-Automaten präpariert worden sein. © Spieler-Info.atIn Chemnitz, Deutschland, müssen sich seit gestern zwei Glücksspiel-Betreiber der Plauener Spielhallen-Kette „Number One“ vor dem Landgericht verantworten. Laut Staatsanwaltschaft sollen die beiden mit Hilfe von illegalen Spielautomaten mehrere Millionen am Finanzamt vorbeigezockt  haben. 

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC Lottery Solutions unterzeichnet 6-Jahres-Vertrag mit tunesischem Toto-Wettbetreiber PROMOSPORT

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit PROMOSPORT”, sagt Frank Cecchini, CEO von NOVOMATIC Lottery Solutions. © NovomaticGumpoldskirchen (OTS) - NOVOMATIC, Europas führender Gaming Technologiekonzern, gibt bekannt, dass die Tochtergesellschaft NOVOMATIC Lottery Solutions (NLS) mit PROMOSPORT im Auftrag des tunesischen Ministeriums für Jugend und Sport einen Vertrag mit einer Laufzeit von sechs Jahren abgeschlossen hat.

Lesen Sie mehr...

CASAG: NOVOMATIC und Sazka Group einigen sich auf Zusammenarbeit

CASAG: NOVOMATIC und Sazka Group einigen sich auf Zusammenarbeit © Spieler-InfoDer Streit um die Mehrheit bei den teilstaatlichen Casinos Austria ist beendet. Der niederösterreichische Glücksspielkonzern Novomatic und das tschechische Konsortium, das ebenfalls die Kontrolle über die Casinos angestrebt hatte, wollen ihre Anteile an den Casinos und an den Lotterien in ein gemeinsames Joint Venture einbringen, das ihnen je zur Hälfte gehören wird. Damit es zu keiner größeren Verzögerung kommt, werde es eine Übergangsperiode von mehreren Monaten geben, in der Novomatic die alleinige Kontrolle über die Casinos Austria AG (CASAG) haben wird, erklärte Neumann.

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC will Mehrheit an Ainsworth Game Technology erwerben

Gründer Len Ainsworth beabsichtigt, seine Anteile an NOVOMATIC zu übertragen.

Lesen Sie mehr...

BRD: Erfolgreicher Schlag gegen die organisierte Kriminalität

Aufgrund des Verdachts krimineller Eingriffe an Geldgewinnspielgeräten gab es Ende Januar 2016 einen bundesweit koordinierten Polizeieinsatz.

Lesen Sie mehr...

Berlin: Schulterschluss zwischen Novomatic und Gauselmann

Dem Einstieg von Paul Gauselmanns Unternehmensgruppe bei der Spielbank Berlin war ein längerer Streit vorangegangen. Die Automatenfirma wollte dem Senat vor Gericht die Vergabe der Spielbankkonzession an die bisherige Betreibergesellschaft untersagen. Nun wollen sich die Konkurrenten gemeinsam um die Konzession bemühen.

Lesen Sie mehr...

Deutschland: Illegales Glücksspiel außer Kontrolle geraten

Deutschland: Illegales Glücksspiel außer Kontrolle geraten Der Bundesverband deutscher Spielbanken fordert von den Bundesländern eine Neuausrichtung der Glücksspielregulierung am Verbraucherschutz.

Lesen Sie mehr...

CASAG-„Möchte-gerne-Aktionäre“: Milliarden-Klage gegen Griechenland

OPAP will Schadenersatz, Bild: (c) OPAPDie griechische OPAP wurde im Zuge einer Privatisierung an die rührigen Tschechen und den griechischen Reederei-Besitzer Dimitris Melissanidis (vereint im tschechisch-griechischen Konsortium Emma Delta Ltd.) verkauft.

Lesen Sie mehr...

Hier sehen Sie die aktuelle Liste mit illegalen Glücksspiel-
automaten in allen Bundesländern:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

WARNUNG vor illegalen Glücksspielautomaten!

Bestens geschulte Mitarbeiter von Spieler-Info recherchieren seit 2011 fortlaufend in ganz Österreich nach Automaten-Standorten OHNE gültige Glücksspielkonzession. Folgend sehen Sie die aktuelle Liste mit illegalen Glücksspielautomaten in allen Bundesländern.

Diese Angaben sind zeitnah erstellt, spätestens mit den eingebrachten Strafanzeigen bei den zuständigen Behörden (Bezirkshauptmannschaften, Polizeidirektionen und den zuständigen Finanzämtern) werden die Listen aktualisiert.

Spieler-Info verfügt seit 2011 über das größte, stets aktuelle ARCHIV über illegales Automatenglücksspiel in Österreich – ALLE Firmen / ALLE Standorte / ALLE Personen, welche mit illegalem Glücksspiel in Verbindung standen oder stehen, sind registriert.

Die angegebenen Zahlen entsprechen einer sorgfältigen Recherche, jeder einzelne Standort ist schriftlich sehr ausführlich dokumentiert. Es liegt in der Natur des sich laufend verändernden Angebotes an illegalen Glücksspielautomaten, dass möglicherweise einige der hier genannten Standorte vor kurzem von den Behörden geschlossen oder illegale Glücksspielgeräte beschlagnahmt wurden. Ebenfalls ist es möglich, dass vereinzelt NEUE Standorte der illegalen Betreiber in der Liste noch nicht aufscheinen, weil sie derzeit „in Recherche sind“.

Durchaus möglich ist auch, dass ein neuer Standort Spieler-Info noch nicht bekannt ist – hier ersuchen wir unsere Leser um sachdienliche Hinweise, welche wir mit einem kleinen Informationshonorar belohnen.

Mit jedem Hinweis HELFEN Sie anderen Spielern, die Gefahren des illegalen Glücksspieles zu meiden:

• KEINE Zugangskontrollen
• KEIN Jugendschutz
• KEINE Spielprogramm-Sicherheit
• KEINE Beschränkungen des Spieleinsatzes – HOHES Verlustrisiko
• GROSSE Gefahr der Manipulation durch „Internet-ferngesteuerte“ Auszahlungsquoten, Abschaltungen der Geräte nach Belieben.
• KEINE Anbindung an das Bundesrechenzentrum zur Kontrolle der Spielprogramme
• KEINE Sperr-Möglichkeit durch den Spieler
• GROSSE finanzielle Gefahr durch Wucher mit Geldverleih

Sehr viele  illegale Standorte werden videoüberwacht – innerhalb der Räumlichkeiten, auch außen, verbotenerweise auf öffentlichem Grund! KAMERAS verfolgen Spieler auf Schritt und Tritt, es kann das Spielprogramm durch Fernsteuerung an das Verhalten des Spielers angepasst werden!

VORSICHT vor „Geschicklichkeit“: sogenannte „Skill-Games“ (also angebliche Geschicklichkeitsspiele) gaukeln vor, dass der Spieler SELBST  über seine „Geschicklichkeit“ bestimmen kann, ob und wie viel er gewinnt! Das BMF WARNT vor diesen falschen Angaben – bei diesen Geräten ist Gewinn oder Verlust ebenfalls vom ZUFALL, also vom Glück, abhängig!

Vorsicht: illegales Glücksspiel zerstört Existenzen! 

Illegales Livegame


Illegales Livegame

Liste aller von uns besuchten Standorte mit illegalem Livegame...


Erfolgsprämie

für Hinweise auf NEUE Standorte mit illegalen Glücksspielgeräten!

Sämtliche Hinweise (Name des Lokals / Adresse / Anzahl und Automatentyp / Foto / Betreiber falls bekannt) sind ausschließlich an die E-Mail kontakt@spieler-info.at zu senden.

Spieler-Info.at bearbeitet die Märkte laufend mit eigenen Rechercheuren.

Ihre Hinweise werden genau geprüft und es wird gecheckt, ob uns der Standort bekannt ist und möglicherweise bereits angezeigt wurde.

Sollte uns der Standort nicht bekannt sein und es sich tatsächlich um illegale Glücksspielgeräte handeln, werden wir nach Überprüfung von uns aus, wieder auf Sie zukommen und Ihnen die übliche Erfolgsprämie von € 150,- anweisen.
Auf Spieler-Info.at finden Sie jeweils jene Standorte, welche österreichweit nach Letztbesuch unserer Rechercheure angezeigt wurden.

Wir weisen darauf hin, dass vorherige Anzeigen und laufende österreichweite aktuelle Standortrecherchen hier NICHT angeführt sind! Erst nach Prüfung in unserem äußerst umfangreichen Archiv können wir Ihnen mitteilen, ob der von Ihnen gemeldete Standort bereits bekannt ist. 

Pate des illegalen Glücksspiels zerstört Existenz seines jungen Partners

Seit es in Österreich mehr als 100 (!) rechtskräftige UWG-Urteile gegen Betreiber illegalen Automaten-Glücksspieles gibt, spielen sich immer häufiger wahre Dramen mit zerstörten Existenzen ab. Hier geht es ausnahmsweise NICHT um Spieler, welche ihr Geld bei illegalen Automaten verzocken, sondern um die BETREIBER dieser illegalen Geräte.
Lesen Sie den gesamten Artikel hier!



Hohe Gewinnchance: Fordern Sie Ihre Spieleinsätze zurück!

Tag für Tag werden in Österreich VIELE TAUSENDE Spieler illegal abgezockt: Auf Spieler-Info.at finden Sie hier so ziemlich alle aktuell bekannten illegalen Standorte mit Glücksspielautomaten, welche KEINE gültige Konzession haben.

OHNE gültige Konzession bedeutet auch, dass diese Geldspielgeräte KEINE staatlich geprüften Spielprogramme aufweisen, ohne limitierten Einsatz hohe Spielverluste erwirken und nicht selten betrügerische Spielprogramme im Einsatz haben.

JEDER Spieler, der auf illegalen Geldspielgeräten Geld verloren hat, kann die GESAMTE VERLORENE Geldsumme zurückfordern!

Voraussetzung ist eine glaubwürdige Dokumentation der Spielverluste, wie Bankauszüge, aufgenommene Kredite, welche allesamt verspielt wurden, schriftliche Aufzeichnungen über Spiel-Zeiten und Spiel-Verhalten, und möglicherweise Zeugen. Zeugen sind im Falle des illegalen Glücksspieles alle Mitarbeiter des Lokales, welche WISSEN, dass der Geldspielautomat aufgestellt ist, natürlich auch alle Personen, welche Gewinne auszahlen, technische Hilfe leisten oder beim Automatenspiel zuschauen.

Das Glücksspielgesetz regelt klar die Haftungsfragen bei illegalem Glücksspiel-Angebot: Als BEKLAGTE kommt nicht nur der Lokalinhaber oder dessen Geschäftsführer, sondern auch der Besitzer des Geldspielgerätes in Frage.

Als ERSTE können Sie allerdings nur jene Firmen und Personen klagen, welche Ihnen auch bekannt sind und welche gemäß Glücksspielgesetz  für illegales Glücksspiel HAFTEN:
Der Lokalbesitzer (er teilt zumeist die Gewinne mit dem Automaten-Besitzer), der MIETER des Lokales, der VERMIETER des Lokales, unter Umständen auch der HAUS-Besitzer!
Selbstverständlich auch deren Geschäftsführer oder handels- und strafrechtlich verantwortliche Vertreter.

Die LISTE der möglichen ERST-, Zweit- und Dritt-Beklagten ist beeindruckend.

Spieler-Info.at empfiehlt Ihnen, Ihre Spieleinsätze aus den letzten JAHREN BIS HEUTE zurückzufordern - lassen Sie sich von einem sachkundigen Rechtsanwalt beraten.

Erstberatungen sind fast immer mit geringen oder gar keinen Kosten verbunden - natürlich müssen Sie VOR der Beratung mit Ihrem Rechtsanwalt die Kosten dieser Beratung besprechen!

Sollten Sie mittellos sein, können Sie Verfahrenshilfe beantragen - Ihr Anwalt berät Sie sicher gerne!

Verschenken Sie kein Geld – holen Sie Ihre Spielverluste, welche Ihnen von illegalen Glücksspiel-Anbietern herausgelockt wurden, wieder zurück.

Schadenersatzklagen


Schadenersatzklagen

Chancen und Risiken

Lesen Sie mehr...

Hinweise


Den Illegalen keine Chance!

Spieler-Info sammelt Ihre Beschwerden über illegale Glücksspielanbieter und geht jedem Hinweis nach.

Vertraulichkeit der Informationen ist garantiert!

Auch Informationen und Hinweise durch Programmierer, Mitarbeiter von illegalen Standorten, Inkassanten etc. werden absolut streng vertraulich behandelt.

Bei Bedarf kann Spieler-Info ein kostenloses Informations-Gespräch mit einem wirklich sachkundigen Rechtsanwalt vermitteln.

E-Mail an kontakt@spieler-info.at
www.spieler-info.at
www.spieler-schutz.com

Ihr Kommentar


Kommentar

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche und Vorschläge für einen noch besseren Spielerschutz.

E-Mail an redaktion@spieler-info.at


© by Omnia Online Medien 2017  -  RSS-Feed abonnieren  -  Hilfe zu RSS-Feed